Download Grillkarte
Grill & Chill - Dienstag ist der neue Grilltag!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wirtshaus am See
Christian Holle
Emmerichshofen 3
63796 Kahl

Telefon: 0 61 88 – 449 33 22
Telefax: 0 61 88 – 449 33 21
Internet: www.wirtshaus-kahl.de
E-Mail: kontakt@wirtshaus-kahl.de

Auftragsannahme

Bis zur schriftlichen Auftragsannahme sind alle Angebote freibleibend

Termine

Wir sind bemüht, vereinbarte Termine einzuhalten. Sollte uns dies im Einzelfall (außergewöhnliche Umstände) nicht gelingen, so gesteht uns der Auftraggeber eine Toleranz von 60 Minuten zu.

Teilnehmerzahl

Der Auftraggeber verpflichtet sich dem Auftragnehmer “Wirtshaus am See” die genaue Anzahl der Teilnehmer und die definitive Speisen- und Getränkeauswahl bis spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung verbindlich mitzuteilen. Diese Angaben gelten als garantierter Vertragsinhalt und werden bei der Endabrechnung entsprechend berücksichtigt.

Vorrang

Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen, abweichende Bedingungen unserer Auftraggeber sind uns gegenüber nur wirksam, wenn sie im Einzelfall ausdrücklich schriftlich inkl. Annahme vereinbart wurden.

Preise / Zahlung / Inkasso

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Zu reiner Preiserhöhung sind wir berechtigt, wenn sich die dem vereinbarten Entgelt zugrundeliegenden Löhne und Kosten erhöhen und zwischen dem Vertragsabschluss und der Lieferung bzw. Übergabe an den Auftraggeber mehr als vier Monate liegen.

Fälligkeit und Verzug

Das vereinbarte Entgelt ist bei Lieferung bzw. bei Übergabe an den Auftraggeber oder dessen Bevollmächtigten zur Zahlung fällig, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist. Bei Vollkaufleuten tritt Verzug ohne Mahnung ein. Im Verzugsfalle sind wir berechtigt, neben dem sonstigen Verzugsschaden Verzugszinsen in Höhe von 10% p.a. zu erheben.

Gefahrtragung und Transport

Versenden wir die Ware oder den Mietgegenstand zu einem anderen Ort als unseren Firmensitz, so geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald wir die Ware oder den Mietgegenstand dem mit der Versendung beauftragten Spediteur, Frachtführer oder sonstigen Dritten ausgeliefert haben. Erfolgt die Versendung mit unseren eigenen Fahrzeugen, so geht die Gefahr über mit dem Zeitpunkt der Ankunft unserer Fahrzeuge am Bestimmungsort des Auftragsgebers. Der Kunde trägt die Transportkosten von unserem Firmensitz zu dem Bestimmungsort. Verbrauch und Fehlmengen werden im Hauptbetrieb in 63796 Kahl, Emmerichshofen 3 gezählt und festgestellt.

Mängel

Weist die von uns gelieferte Ware Mängel auf, so hat der Kunde dies unverzüglich nach der Übergabe an ihn oder seinen Bevollmächtigten zu rügen. Unterlässt er die Rüge, so gilt die Ware als genehmigt. Weist die von uns getätigte Dienstleistung Mängel auf, so hat der Kunde dies unverzüglich im Zuge der Veranstaltung zu rügen. Unterlässt er die Rüge, so gilt die Dienstleistung als fehlerfrei.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns unseren Eigentum an allen gelieferten Waren nebst Transportmitteln und Mietgegenständen vor.

Schadensersatzpflicht

Wir sind dem Auftraggeber zum Schadensersatz wegen Verletzung nur dann gehalten, wenn uns oder einem unserer leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit an der Entstehung des Schadens zur Last gelegt werden kann. Haftungsausschlüsse oder –beschränkungen betreffen nicht die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

Austauschrecht

Wir sind berechtigt aufgeführte Produkte kurzfristig auszutauschen, wenn zu liefernde Produkte aufgrund außergewöhnlicher Umstände nicht lieferbar sind.

Gutscheine

Die Auszahlung eines Gutscheins in Form von Bargeld ist ausgeschlossen. Restbeträge werden nicht ausgezahlt oder gutgeschrieben. Wir übernehmen keine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch eines Gutscheins.

Stornierung

Bei einer Stornierung des Vertrages sind vom Vertragspartner folgende Ausfallkosten zu tragen: Stornierung 4 – 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn => 50% des zu erwartenden Umsatzes weniger als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn => 70% des zu erwartenden Umsatzes weniger als 4 Tage vor veranstaltungsbeginn => 85% des zu erwartenden Umsatzes Der zu erwartende Umsatz basiert auf der vorkalkulierten Nettosumme. Stornierungen sind grundsätzlich schriftlich vorzunehmen.

Zahlung

Unsere Leistungen sind ohne jeden Abzug innerhalb von 10 Tagen ab Zustellung der Rechnung zahlbar. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hanau / Hessen. Gehört der Auftraggeber nicht zu dem im §24 Ziffer 1 und 2 des Gesetzes zur Regelung des Rechts der allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Kreis von Personen bzw. Institutionen gelten hierfür die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Stand: 01. Januar 2017